Beauty und Mode

Türkei – Das Land der OPs

Hallo meine Lieben,

die Türkei ist für den “Operations-Tourismus” bekannt. Viele Menschen fliegen in die Türkei und unterziehen sich einer Haartransplantation Istanbul. Aber auch andere Schönheitsoperationen sind in der Stadt am Bosporus beliebt. Einige Paare kombinieren ihre Reise zum Beispiel so die Frau lässt sich ihre Nase richten und der Mann lässt sich Haare transplantieren.

Sehr gute Resonanz

Die Resonanz ist in Punkto Schönheitsoperationen sehr gut in der Türkei. Die Ärzte sind bestens ausgebildet und erledigen die Eingriffe sehr genau und gewissenhaft. Aber so wie überall gibt es auch dort schwarze Schafe. Man sollte sich auf keinen Fall von zu niedrigen Preisen blenden lassen. Die Türkei ist ja generell schon viel günstiger als Deutschland, aber man sollte trotzdem nicht jeden Angebot ernst nehmen, das einem hinterher geschmissen wird.

Eine gute Beratung ist wichtig

Ihr solltet auf jeden Fall darauf achten, ob der Arzt euch gut berät. Ein guter Arzt muss einige Untersuchungen machen, bevor er einer Operation zustimmt. Auch solltet ihr euch vorher immer mit einem Anästhesisten besprechen. Die Narkoseärzte, wie sie umgangssprachlich genannt werden, sind für die richtige Dosierung der Narkose zuständig. dafür wird euch vorher Blut abgenommen, um die Entzündungswerte zu überprüfen. Es ist also sehr wichtig, dass ihr ein paar Tage mehr einplant. Ihr solltet auch nur zu Ärzten gehen, die eine gute Resonanz haben.

Übertreibt es nicht

Auch wenn die Operationen in der Türkei wesentlich günstiger sind als in Deutschland, solltet ihr es nicht übertreiben. Am Schönsten ist immer noch Natürlichkeit. Einige Leute fangen mit einer Operation an und können dann nicht mehr aufhören. Bis sie sich selbst garnicht mehr ähnlich sehen und Freunde sie auf der Straße nicht Wiedererkennen.

Close
Close