Tiere und Natur

Stadt, Land, Fluss – was darf’s sein?

Immer, wenn ich zu Hause, bei meiner Familie auf dem Land bin, kommt innerhalb kürzester Zeit eine Diskussion auf: Stadt oder Land, wo ist es besser? Der Großteil meiner großen vom Land stammenden Großfamilie ist sich einig: Landleben ist das Größte! Wo sonst hat man so unbeschränkten Zugang zur Natur, Ruhe und gute Luft? “Das Dorfleben, das ist das wahre Leben”…

Teilweise kann ich da zustimmen: Natürlich ist die Luft besser, die Natur idyllisch und alles…aber das ist ja das Problem: Das ist eben auch irgendwie alles. Abgesehen von der Natur, ist eben auch nicht viel da. Nur eine Handvoll Menschen, die man alle kennt, und auch ihre Vorfahren kannte man schon. Alles ist alteingesessen und verstaubt, so empfindet es jedenfalls ein Stadtmensch wie ich.

Ich liebe die Möglichkeiten, die Vielfältigkeit und Modernität der Stadt. Ich liebe die Menschen. Und irgendwie liebe ich auch die schlechte Luft… Geschmäcker sind eben verschieden. 😉

Close
Close