Beauty und Mode

Schluss mit hässlichen Zahnspangen

Ich habe eine gute Nachricht für euch. Die Zeiten mit hässlichen silbernen Spangen im Mund gehören schon fast der Vergangenheit an. Ich muss ja zugeben, die silbernen Zahnspangen gibt es zwar immer noch, aber der Trend zeigt die durchsichtige Zahnspange ist im Kommen! Bei der durchsichtigen Zahnspange gibt es ständig Innovationen und neue Varianten. Mein Favorit sind definitiv die Clear Aligner. Dieses sind durchsichtige Schienen, die auf den Zähnen getragen werden. Circa alle zwei Wochen bekommt man eine neue Schiene. Diese Methode ist allerdings eher etwas für Personen, bei denen nur kleinere Korrekturen vorgenommen werden müssen. Sollte die Zähne stark auseinander liegen, ist eine linguale Zahnspange die bessere Variante. Die linguale Zahnspange kann man sich als eine Zahnspange von Innen vorstellen. Diese ist für dein Gegenüber unsichtbar. Ein Vorteil der lingualen Zahnspange ist, dass man die Ergebnisse immer sofort sieht, da die Zähne vorne frei liegen. Aus psychologischer Sicht hat dieses einen sehr positiven Effekt.

Regelmäßige Besuche beim Kieferorthopäden sind ein Muss

Wenn man sich für eine kieferorthopädische Behandlung entscheidet, muss man mit einrechnen, dass regelmäßige Besuche beim Kieferorthopäden auf einen zukommen. Dabei sollte man immer darauf achten, dass der gewählte Kieferorthopäde vertrauenswürdig ist und die Praxis auch immer sauber und hygienisch ist. Achtet auch auf das Praxispersonal. Dieses sollte ebenfalls kompetent sein und alle hygienischen Standrads erfüllen. Denkt nicht, dass ihr eine Zahnspange bekommt und damit alles erledigt ist. Damit ein positives Ergebnis erzielt werden kann, wird die Zahnspange immer wieder nachgezogen. Dieses ist oft äußerst schmerzhaft, darf aber trotzdem nicht ignoriert werden. Es ist auch wichtig mit einer Zahnspange auf die entsprechende Mundhygiene zu achten.

Close
Close