Reisen

“Schicke”, neue Energie


Eines kann man sagen, wenn man die letzten Jahre der Entwicklung der Energiegewinnung betrachtet: Dieses soll aufgehübscht werden. Soll heißen: Weniger Atomkraft und Kohlebau, dafür mehr Energiegewinnung aus nachhaltigen Quellen wie Windkraft, Solaranlagen und auch nachwachsenden Quellen wie zum Beispiel Biogas, das aus Mais gewonnen wird.

Alles, was wenig schädliche und die Umwelt belastende “Abfälle” produziert ist dabei willkommen. Das Windrad, das einfach nur im Wind dreht, der Mais, der durch Fermentieren Biogas herstellt, oder aber die Solaranlage, die lediglich die Einstrahlung puren Sonnenlichts zur Energiegewinnung nutzt. Nichts davon hinterlässt radioaktiven Müll, schädliche Treibhausgase oder gefährdet in Mensch und Umwelt beträchtlich. Alles “schick” machen lautet die Devise und ist gleichzeitig unser Plan für eine sauberere Zukunft in Einklang mit der Natur.

Close
Close