Beauty und Mode

Goodbye Geräte, hallo EMS-Training!

Hallo ihr Lieben,

ich muss euch unbedingt von meiner neusten Revolution am Trainingshimmel erzählen, die mein Leben und meinen ganzen Alltag mit Sport nachhaltig verändert und bereichert hat. Stichwort EMS Training Hamburg – hier habe ich meine absolute Leidenschaft gefunden und kann nur jedem empfehlen, es mir gleichzutun.

Wie ihr wisst, bin auch ich jahrelang ins Fitnessstudio zum Geräte-Training gerannt. Und das, obwohl ich es eigentlich nie wirklich gemocht habe. Gerade die Atmosphäre im Gym, verschwitzte Geräte, an denen man anstehen muss und immer diese Gefühl, sich bei falscher Haltung direkt seinen Rücken zu “brechen”.
Und dann kam EMS um die Ecke. Das Prinzip: Die Muskeln werden während des Trainings elektrisch stimuliert, was das Training innerhalb kürzester Zeit super intensiv und dadurch auch super effektiv macht. Eine Session ist verhältnismäßig kurz und fordert euren Körper dennoch enorm, sodass der Effekt auf jeden Fall mit einem mehrstündigen Training im herkömmlichen Gym vergleichbar ist.


Nur, dass ihr beim EMS einfach viel weniger Zeitaufwand habt. Für mich reichen zwei Trainingseinheiten die Woche vollkommen aus und das war zu Fitness-Studio-Zeiten nie so. Damals war ich mindestens drei bis vier mal pro Woche trainieren und dann auch immer jeweils bestimmt zwei Stunden mit allem drum und dran. Aber diese Zeiten sind jetzt vorbei. Ich habe jetzt nicht mehr das Gefühl, dass mein Sport alle Zeit des Tages schluckt und mich ständig total auslastet, obwohl ich mit meinem Job schon wirklich genug um die Ohren habe.
Durch EMS habe ich nun mehr Zeit über und das bei vergleichbarem Trainingserfolg. Was will man mehr? Ich jedenfalls bin vollends überzeugt und total dankbar über diese Revolution am Sporthimmel! Danke EMS und danke an alle, die es erfunden haben – ihr habt mein Leben bereichert!

Close
Close